Europarecht zwingt Versicherer zur Neukalkulation

Europäische Rechtssprechung

Europäische Rechtssprechung

Aufgrund einer ergangenen europäischen Rechtsprechung ist es als Diskriminierung anzusehen, wenn Versicherungsunternehmen ihre Tarife nach geschlechtsspezifischen Risikomerkmalen kalkulieren.

Die objektiv vorhandenen und statistisch nachweisbaren, geschlechtsabhängigen Risikofaktoren dürfen ab dem 20.12.2012 nicht mehr für die Einschätzung der Wahrscheinlichkeit für den Eintritt des Versicherungsfalls herangezogen werden.

Um dem Rechtsspruch gerecht zu werden, müssen die deutschen Versicherer von den momentan vorhandenen Mulitsex Tarifen auf die dann gültigen Unisex Tarife umstellen.

Hierfür ist es aber erforderlich, die Versicherungstarife von Grund auf neu zu kalkulieren!

Unisex Tarife 2013

eKomi Kundenmeinungen

Bewertungen schließen

Reviews: 10 von 53

01.04.2019 5.0 von 5.0 Abwicklung toll, schnell und professionell.
14.03.2019 5.0 von 5.0 Habe mich von Anfang an gut beraten gefühlt und hat alles geklappt. Super.
14.03.2019 5.0 von 5.0 Keine Beanstandungen. Keine Beschwerden. Alles gut.
11.02.2019 4.0 von 5.0 Sehr zufrieden!
08.02.2019 5.0 von 5.0 Bis jetzt alles super. Vielen Dank!
08.02.2019 5.0 von 5.0 Ausführlich und einfach erklärt und abgeschlossen. Vielen Dank.
08.02.2019 5.0 von 5.0 Aktuell bin ich absolut zufrieden.
25.01.2019 5.0 von 5.0 *** ist immer sehr kompetent und hat auf jedes Problem eine schnelle Lösung parat. Und das schon seit vielen Jahren. Ich bin sehr zufrieden. Vielen Dank.
22.12.2018 5.0 von 5.0 Ich konnte immer gleich alles abklären ohne Probleme.